Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 31.08.15 | COMFORTEX, MIDORA Leipzig, CADEAUX Leipzig

    Viel Neues in Leipzig

    Fachmesse-Trio mit insgesamt rund 775 Ausstellern präsentiert aktuelle Kollektionen und Trends fürs Weihnachtsgeschäft Neueste Trends, individuelle Geschenkideen, Inspirationen zum Einrichten und Dekorieren: Auf den Messen CADEAUX, COMFORTEX und MIDORA vom 5. bis 7. September 2015 in Leipzig erfahren Fachbesucher, was angesagt ist in der kommenden Herbst-/Wintersaison. Insgesamt präsentieren rund 775 Aussteller und Marken der Konsumgüter-Branche ihre aktuellen Kollektionen.

    Neu in diesem Jahr ist ein großes "Forum Wohnambiente", das Angebote zur Raumgestaltung - wie Tapeten, Bodenbeläge, Sonnenschutz, Gardinen - mit dekorativen Accessoires aus den Bereichen Kunsthandwerk, Tischkultur und Floristik vereint. "Der Fachhandel findet hier einen kompakten Marktüberblick zu Innovationen und Trends rund ums zeitgemäße Wohnen", erläutert Andreas Zachlod, Projektdirektor der drei Messen. Im Zentrum der neu konzipierten Messehalle 3 lädt ein Trend- und Handwerks-Areal zu Vorträgen, Vorführungen und Wohnraum-Inszenierungen ein. Parallel dazu unterbreitet die MIDORA, deren Accessoires-Bereich auch den Fachbesuchern von CADEAUX und COMFORTEX offensteht, viele modische Angebote speziell für das Weihnachtsgeschäft."

    Genießen und mehr

    Rund 450 Aussteller und Marken - darunter zahlreiche Marktführer - sind auf der Fachmesse für Geschenk- und Wohnideen CADEAUX Leipzig zu finden. Besonders gut besetzt ist der Bereich Cook-Shop und Gourmet, wo sich mehr als 60 Hersteller und Marken präsentieren. Begleitend dazu lädt das "Forum Genuss" zu Kochshows unter der Überschrift "Die Burger-Initiative" ein. Fernsehkoch Ralf Meuser und Gewürzexpertin Bettina Matthaei zeigen live, wie man leckere Burger zubereitet und das entsprechende Zubehör verkaufswirksam in Szene setzt. "Für Fachhändler von kulinarischen Spezialitäten ist die CADEAUX einfach ein MUSS", sagt Andreas Zachlod. "Leipzig hält in diesem Herbst das deutschlandweit größte Fachmesse-Angebot in diesem Segment bereit."

    Starke Präsenz zeigt auch das original erzgebirgische Holzkunsthandwerk, das in Leipzig traditionell seine weltweit größte Produktschau ausrichtet. Neben rund 50 Ausstellern aus dieser Region ist eine Sonderschau zum Design-Wettbewerb "Tradition & Form" zu erleben, die preisgekrönte Arbeiten aus den vergangenen 20 Jahren ebenso vorstellt wie die am 19. August gekürten Sieger von 2015. Auf der CADEAUX Leipzig werden die ausgezeichneten Objekte - darunter das Figuren-Ensemble "kavex" von Näumanns, der Pyramidenleuchter "Harmonie" von Horatzscheck Kunsthandwerk oder die "Räucherschnecken" aus der Drechslerei Kuhnert - erstmals öffentlich präsentiert.

    Retro im Wohn-Trend

    Optimistische Pastelle, poppige Knallfarben, ungezwungene Naturtöne oder punkig-luxuriöses Schwarz: Das Beste aus den 1950er-, 60er- und 70er-Jahren zieht wieder ein in Wohnungen und Lebensräume, kombiniert mit avantgardistischen Ansätzen der 1980er. Im TrendRaum des "Forums Wohnambiente" zeigen Natalija und Bernhard Zimmermann von der Branchenagentur BZ-BBI, wie die Muster- und Formensprache dieser Jahrzehnte in modernisiertem Outfit ein Comeback erlebt. Für die Installationen werden Produkte der rund 115 auf der COMFORTEX vertretenen Aussteller und Marken wirkungsvoll in Szene gesetzt.

    Praktisch geht es im Handwerks-Areal zur Sache. In Zusammenarbeit mit der Industrie werden beispielsweise kreative Anwendungen von Tapete vorgestellt. Im PolsterCamp zeigen Experten, wie man klassischer Stilmöbel originalgetreu aufarbeitet, alte Polstermöbel auffrischt und neue anfertigt. Eine Sonderschau gibt Einblick in die aktuellen Kollektionen echt Plauener Spitzen-Hersteller, und am Messemontag findet erneut der AZUBI-Tag für den Berufsnachwuchs statt.

    Schmuckes Angebot

    Pünktlich zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts gibt die MIDORA Leipzig einen umfassenden Überblick zu neuesten Trends bei Uhren und Schmuck. Auf der einzigen deutschen Herbstmesse der Branche stellen rund 210 Unternehmen und Marken aus. "Leipzig bietet hervorragende Möglichkeiten, Juweliere, Uhrmacher sowie Gold- und Silberschmiede insbesondere aus den neuen Bundesländern anzusprechen, Bestandskunden zu pflegen und neue Interessenten zu gewinnen", erklärt Andreas Zachlod. "Zugleich findet der Fachhandel ein attraktives Rahmenprogramm für Erfahrungsaustausch und Weiterbildung." Vorträge zu Themen von Altgoldankauf über Fair Trade bis Mindestlohn beleuchten praxisrelevante Fragen. Auf einem gemeinsamen Podium diskutieren Präsidenten, Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder der auf MIDORA, CADEAUX und COMFORTEX vertretenen Fachverbände über "Fairen Handel - Made in Germany".

    Weiteres Highlight ist die Ausstellung "Junge Cellinis", die 80 Exponate des Nachwuchswettbewerbs für das Goldschmiedehandwerk zeigt. Der vom Zentralverband der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere ausgerichtete Wettbewerb stand 2015 unter dem Motto "Ringe reden!?" Bereits zum sechsten Mal kann jeder Besucher auf der MIDORA seinen Messetaler prägen - in diesem Jahr mit dem Porträt des Künstlers Hans Reinhart dem sowie dem Abbild des Schutzpatrons der Goldschmiede St. Eligius.

    Frischer Morgen - heißer Abend

    "Guten Morgen Leipzig" heißt es an allen drei Messetagen in der Eingangshalle Ost. Zwischen 9.00 und 9.30 Uhr wird den Fachbesuchern ein kleines Gratis-Frühstück mit Kaffee und frischen Croissants serviert. Ein heißer Abend erwartet Aussteller und Besucher am Samstag: Auf der Party "Double Trouble" darf ausgelassen gefeiert werden. Für gute Stimmung sorgen die Auftritte von Doubles berühmter Künstler, unter anderem von Tina Turner & Joe Cocker, Schlager-Queen Helene Fischer und Udo Lindenberg.

    Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Geöffnet sind CADEAUX, COMFORTEX und MIDORA am Samstag und Sonntag (5./6. September 2015) von 9.30 bis 18.00 Uhr sowie am Montag (7. September 2015) von 9.30 bis 17.00 Uhr. An der Tageskasse kostet die Tageskarte 17,00 Euro, Inhaber einer Stammkundenkarte zahlen 8,00 Euro. Für den Ticketerwerb ist eine Legitimation als Fachbesucher erforderlich. Am Besuchstag berechtigen die Tickets im öffentlichen Nahverkehr zur einmaligen kostenfreien Hin- und Rückfahrt zum/ab Messegelände (Tarifzonen 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225).


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Ingrid Bednarsky
    Telefon: +49 341 678 65 66
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: i.bednarsky@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz & Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten