Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 29.08.13 | MIDORA Leipzig

    Trendbericht zur MIDORA 2013: Beschütze mich!

    MIDORA LEIPZIG zeigt die Trends bei Schmuck und Uhren

    Engel oder Buddhas als "Schutzmächte", Metallmix und die Farbe Grün bestimmen in der kommenden Saison das Geschehen im Schmuckbereich. Auch die Uhren zeigen nach wie vor Farbe. Rund 120 Aussteller präsentieren vom 14. bis 16. September 2013 auf der MIDORA LEIPZIG ihre aktuellen Schmuck- und Uhrenkollektionen. Das Fachpublikum erfährt hier aus erster Hand, welche Trends in den kommenden Monaten das Straßenbild dominieren.

    Religiöse Zeichen, Engel oder Buddhas begleiten als schmückende Accessoires durch die Herbst-Winter-Saison. "Schutzsymbole jeglicher Art als Anhänger, Ohr- oder Fingerschmuck gewinnen an Bedeutung - ob in Gold, Silber oder als Farbstein-Variante", schaut Petra Bäuerle, Chefredakteurin des Schmuck Magazins, voraus.

    Jade auf dem Vormarsch

    Grün als Farbe der Hoffnung, des Wachsens und Werdens liegt im Zeitgeist - die "grüne Welle" setzt sich fort. Leuchtendes Smaragdgrün trifft dabei auf Malachitgrün, Eukalyptus- oder Minztöne. Auch Jade ist im Kommen. Dazu gesellen sich im Herbst Mauve und Rosenholzschattierungen. "Farbsteine bleiben im Trend und befriedigen die Nachfrage nach Unikaten, Opale werden immer beliebter", sagt Expertin Bäuerle. Farbe zeigen nach wie vor ebenso die Uhren; zu jedem Outfit gibt es ein passendes Modell.

    Filigran arrangiert

    Dünne Kettchen, feine Reifen oder Bänder, schmale Ringlein - Zartes ist wieder angesagt. "Selbst großflächige Stücke gewinnen durch filigrane Arrangements und neue Kunststoffmaterialien an Leichtigkeit", beobachtet Petra Bäuerle. Spitze und Spitzendekors erleben ein Comeback.

    Trefflich gemixt

    Bronze, Messing oder geschwärztes Eisen vereinigen sich mit edlem Gold oder Silber. "Die Ergebnisse können sehr ansprechend und hochwertig aussehen", berichtet die Magazinchefin. Silber kommt goldplattiert daher oder glänzt im Vintage-Look: "Dies reicht von niedlichen Details bis zu Art-déco-Zitaten. Der Retrostil bleibt uns noch ein Weilchen erhalten, auch bei den Uhren", so Bäuerle.

    Alte Rocker, neu interpretiert

    Beim Herrenschmuck dominieren Leder und Stahl, ergänzt durch einen Tick Farbe und althergebrachte Rockerelemente: "Totenköpfe oder schwere Verzierungen erleben ein Revival, inspiriert von Udo Lindenberg & Co.", berichtet Petra Bäuerle.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Ingrid Bednarsky
    Telefon: +49 341 678 65 66
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: i.bednarsky@leipziger-messe.de


    Fotos

    null
    Handgearbeitete Buddhas aus 925-er Silber von Silber für Schmuck - Gudrun Haug.

    null
    Goldener Schutzengel mit Brillanten von höllwerk - der Verkauf unterstützt ein Hilfsprojekt, 2013 gehen 13 Prozent der Erlöse an die Kinderhilfe KAKADU e.V.

    null
    Armbänder in der Trendfarbe Grün von Hong Bock - B & M Design GmbH.

    null
    Grünes im Angebot von Cosmo­color Import & Großhandel: Facettierte Olivine aus dem Pallasit Jepara, einem Stein-Eisen-Meteoriten. Nur in diesem 4,6 Milliarden Jahre alten und seltenen Pallasit wurden klare und schleifbare Edelsteine gefunden - Pallavine.

    null
    Reizvolle Akzente in Smaragdgrün setzt die Uhr aus Reintitan und Hightech-Keramik mit Lederarmband von BOCCIA TITANIUM.

    null
    Elfen-Collier mit Opal, Perle und Emaille sowie Ohrringe mit Perlen - beides in Silber antik gearbeitet - von Monika Stöckinger.

    null
    Silber, vergoldet: Die Leichtigkeit des Seins zelebriert die Schmucklinie "petite jolie" von Horwitz. Sie verbindet vergoldetes 925-er Sterlingsilber mit Swarovski-Zirkonia, Mondstein und Süßwasserperlen.

    null
    Retro: ARISTO "Vintage" 1940 - Replik der legendären Fliegeruhren aus den 1940er-Jahren, "made in Ger­many" von ARISTO VOLLMER; 47 mm, Edelstahl sandgestrahlt im Antik-Look.

    null
    Den Stil des Neoklassizismus zitiert der TERRAGRAPH CHRONO des Schweizer Herstellers WENGER. Die Quarzuhr vereint Ästhetik, Funktionsvielfalt und Präzision.

    null
    Let’s rock - Armbänder aus der Serie Variations, kreiert von IMAGO.


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz & Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten