Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 19.08.15 | MIDORA Leipzig

    Reizvolle Gegensätze

    MIDORA Leipzig zeigt die Schmucktrends 2015/2016

    Knoten, Spiralen, zarte Ohrsteckerchen und neue Freude an barocker Pracht, lässige Perlen sowie die Wiederkehr der Gliederketten: Die Schmucktrends der kommenden Saison sind auf der MIDORA Leipzig zu sehen. Rund 210 Unternehmen und Marken präsentieren sich vom 5. bis 7. September 2015 auf der einzigen deutschen Herbstmesse für Uhren und Schmuck. Petra Bäuerle, Chefredakteurin des Schmuck Magazins, schaut voraus, welcher Schmuck in den kommenden Monaten das Straßenbild dominiert.

    Knoten trifft Barock: "Verschlungene Formen bestimmen den Herbst-/Winterlook", lautet die Prognose von Petra Bäuerle. "In zahlreichen Varianten werden uns Spiralen und das Endlos-Symbol begegnen." Attraktive Spannung entsteht, wenn schlichter Schmuck auf die neue Freude an barocker Pracht treffe.

    Rund trifft zart: Ob voluminös oder zurückhaltend: Kugeln sind "in". "Ohrsteckerchen gewinnen an Reiz, gern als Double - vorn Perle, hinten Brillant", beobachtet die Trendexpertin. "Schmale Ringe mit zarten Zierelementen gefallen als Schmuck für jeden Tag, auch miteinander gemixt." Große "Statement Pieces" bleiben besonderen Anlässen vorbehalten.

    Lässig trifft Perle: Perlen kommen klein, aber fein daher - und werden lässig getragen, zu Jeans und Alltagsmode.

    Kettenglied trifft Romantik: "Gliederketten feiern ein Comeback, ob lang, kurz oder mehrreihig getragen", meint Bäuerle. Medaillons zum Aufklappen mit Foto oder Herzensbotschaft wecken romantische Gefühle - ob verschnörkelt oder clean, teilweise mit Brillanten.

    Dunkel trifft Gelbgold: Marsala, die Pantone-Trendfarbe des Jahres, erlebt einen starken Herbst, ebenso wie tiefes Blau. Edel präsentieren sich geschwärzter Stahl, Carbon oder Ebenholz. "Bei Gold kommt Gelb, Rosé bleibt", ist sich Petra Bäuerle sicher.

    Rot trifft Blau: Granate, Rubine, Topase sind die Steine der Saison. Dazu gesellt sich das klassische Dreigestirn Rubin, Saphir und Smaragd. "Wir werden raffinierte Kombinationen sehen - Rot-Lila, Blau-Rosé, Blau-Rot", sagt Bäuerle. "Außerdem Tennis-Armbänder mit schwarzen oder braunen Diamanten."

    Rocker trifft Manschette: "Im Herrenschmuck geht ein rockiger Stil mit Kreuzsymbolen und barocken Anleihen eine Symbiose ein mit Klarem, Schlichtem", beschreibt die Fachfrau. "Manschettenknöpfe sind wieder zu sehen, ebenso von Damen getragen."

    MIDORA Leipzig: Öffnungszeiten und Eintrittspreise

    Die Uhren- und Schmuckmesse MIDORA Leipzig ist am Samstag und Sonntag (5./6. September 2015) von 9.30 bis 18.00 Uhr und am Montag (7. September) von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Auch in diesem Jahr erhalten Fachbesucher bei Online-Vorregistrierung kostenfreien Eintritt - und dies für bis zu vier Personen pro Fachgeschäft. An der Tageskasse kostet die Tageskarte 17,00 Euro; Inhaber einer Stammkundenkarte zahlen 8,00 Euro. Für den Ticketerwerb ist eine Legitimation als Fachbesucher erforderlich.

    Die MIDORA-Tickets gelten ebenfalls für den Zugang zu den parallel stattfindenden Fachmessen CADEAUX Leipzig und COMFORTEX. Am Besuchstag berechtigen sie im öffentlichen Nahverkehr zur einmaligen kostenfreien Hin- und Rückfahrt zum/ab Messegelände (Tarifzonen 110, 151, 156, 162, 163, 168, 210, 225).


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Ingrid Bednarsky
    Telefon: +49 341 678 65 66
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: i.bednarsky@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz & Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten